Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Hannah Knoop eine der Preisträgerinnen im Wettbewerb um die Wiedererrichtung der Bauakademie in Berlin

Abgabepläne Bauakademie Berlin.

Dipl. Ing. Arch. MAS ETH Hannah Friderike Knoop, Mitarbeiterin am Lehrgebiet Geschichte und Theorie der Architektur, Prof. Dr. Matthias Schirren, Fachbereich Architektur der TU Kaiserslautern, ist innerhalb der Architektensozietät studioeuropa, München, eine der fünf Preisträgerinnen im Programmwettbewerb um die Wiedererrichtung von Schinkels Bauakademie in Berlin.

Der Beitrag, der in Kooperation mit den Grafikdesignern Fopp Zaugg, Zürich, erarbeitet wurde, wird zusammen mit den übrigen preisgekrönten Arbeiten vom 21. Juni an bis zum 6. Juli 2018 im Ernst-Reuter-Haus, Berlin, im Rahmen einer Ausstellung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung präsentiert.

Der erfolgreiche Beitrag überschreitet programmatisch nicht die Ebene der Konzeptualität. Die Bauakademie wird unter eine vierjährig wechselnde Intendanz gestellt, die Nutzungsflächen sind prozentual festgeschrieben. Unter den ausgezeichneten Beiträgen ist es der einzige, der auch das Außenministerium der ehemaligen DDR, mit dem das Grundstück der Bauakademie zwischenzeitlich überbaut gewesen war, architektonisch würdigt.

Den Link zu dem Beitrag finden Sie unter https://www.studioeuropa.eu/wettbewerbe/berlin/.

 

 

 

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing