Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

"Mittelstandsdialog – Karriere im Silicon Wood" am 19.11.2015

Jetzt anmelden!

Wie attraktiv sind regionale Unternehmen für gut ausgebildeten Nachwuchs im Kontext zukünftiger Veränderungsprozesse und Digitalisierung? Dieser Frage geht der gemeinsam von Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung, Zukunftsregion Westpfalz e.V., Beratungsunternehmen Accenture sowie VPE Network e.V. veranstaltete erste "Mittelstandsdialog – Karriere im Silicon Wood" am Donnerstag, 19. November, 18.30 Uhr, in Kaiserslautern, im Brauhaus an der Gartenschau nach.

Die Veranstaltung wird moderiert und es wird kurze Impulsvorträge von Unternehmensvertretern zu vorher festgelegten Themengebieten geben. In einer lebendigen Debattierrunde sollen Studierende spannende Themen mit den Gesprächspartnern aus der Industrie diskutieren. Nicht nur die studentischen Teilnehmer sind aufgefordert, Fragen zu stellen – auch die Referenten sollen das Publikum aktiv mit Fragen einbeziehen und dabei auch auf Erwartungen der Studierenden an die Unternehmen eingehen. Zusätzlich soll der Mittelstandsdialog die Möglichkeit bieten, Bewerbungsgespräche um Jobs, Praktika oder studentische Arbeiten auf den Weg zu bringen und Unternehmen Raum zu geben, eigene Ideen aufzuzeigen.

Mit dem Fokus auf die Themen "Digitalisierung in Unternehmen" und "Industrie 4.0" richtet sich die Premiere an alle Studierende der TU, die sich für diese Themen interessieren. Als Unternehmensvertreter zugesagt haben Dr. Christian Lauer (Borg Warner Turbo Systems) und Sascha Greis (psb intralogistics GmbH).

 

 

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing