Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

SWK erhält Zuschlag - Stromliefervertrag mit TU unterzeichnet

Markus Vollmer, Stefan Lorenz und Richard Mastenbroek (v.l.n.r.) bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Thomas Koziel.

SWK Stadtwerke Kaiserslautern gewannen europaweite Ausschreibung der Technischen Universität Kaiserslautern. Damit bleibt SWK als wirtschaftlichster Anbieter weiterhin Stromlieferant.

Stefan Lorenz, der Kanzler der Technischen Universität Kaiserslautern, und die beiden Vorstandsmitglieder der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG, Richard Mastenbroek und Markus Vollmer, unterzeichneten heute den neuen Stromliefervertrag. "Als öffentlicher Auftraggeber ist die Technische  Universität verpflichtet, ihren Strombedarf europaweit auszuschreiben", erklärte Stefan Lorenz.

Die Ausschreibung für das Lieferjahr 2017 erfolgte im März dieses Jahres über den Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz. SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG hat sich an der Ausschreibung beteiligt und im Mai ein Angebot abgegeben. Am 1. Juli erhielt der regionale Versorger den Zuschlag. Der neue Vertrag hat eine Erstlaufzeit von zwölf Monaten und schließt direkt an den vorherigen Vertrag an. Der Strombedarf der  Technischen Universität liegt bei rund 29 Gigawattstunden jährlich.

"Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin die Technische Universität Kaiserslautern mit elektrischer Energie beliefern können", sagte Markus Vollmer. "Die Universität ist für uns ein bedeutender Großkunde. Dass wir bisher bei allen Ausschreibungen der Technischen Universität im Bereich Strom den Zuschlag erhalten haben, beweist die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens", so Vollmer weiter. Richard Mastenbroek hob die Bedeutung für die Region hervor: "Da wir uns mit unserem Angebot gegen unsere Wettbewerber behaupten konnten, können wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Technischen Universität fortsetzen und stärken gleichzeitig den Wirtschaftsstandort, denn die Kaufkraft bleibt in der Region". Stefan Lorenz unterstrich die Bedeutung des ortsansässigen Versorgers für die Technische Universität Kaiserslautern. Beide arbeiteten in verschiedenen Projekten zusammen und unterstützten sich gegenseitig. Zudem schätze die Technische Universität den Service der SWK sehr.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing