Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern

Auf einen Blick: Was wir machen und wie du dich engagieren kannst

Wir geben dir hier einen kurzen Überblick über den Kernpunkt unserer Arbeit. Es warten jedoch noch viel mehr Projekte und Berichte darauf entdeckt zu werden. Viel Spaß dabei und vielleicht lernen wir uns ja bald persönlich kennen. 🙂

Schon mit einer Stunde pro Woche kannst du dich bei uns engagieren und einem Kind Nachhilfe geben. Das ist im Vergleich zu den 167 Stunden die übrig bleiben doch gar nicht so viel, oder?

Mache neue Erfahrungen, lerne Dinge die es in der Uni nicht gibt. Treffe neue Leute und mache wie wir Ehrenamt aus Leidenschaft. Eine Abwechslung zu Studium oder Arbeit kann auch mal gut tun.

Die Welt eines Kindes ein Stück besser machen ist zu schwer und anstrengend? Es wird nicht immer leicht, doch sichtbarer Erfolg macht glücklicher als man denkt. Und für ein Bier bleibt trotzdem noch Zeit.

Nehme Kontakt mit uns auf und wir besprechen alles zusammen. Auch bei Fragen oder Anregungen kannst du dich jederzeit bei uns melden.

In der Regel wirst du einem/einer bestimmten Schüler/Schülerin zugewiesen. Du kannst dich dann ganz auf die Betreuung und Hilfe dieses einen Kindes konzentrieren.

Ihr vereinbart individuell wie, wo und wann Nachhilfe gegeben wird. Meistens wird Hilfe in den Hauptfächern benötigt, das aber alles auf einem machbaren Niveau.


EIN Student, EIN Kind, EINE Stunde

Nach diesem Prinzip arbeitet die Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern (SfK Kl). Wir sind der Meinung, dass jedes Kind die gleichen Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben sollte. Um diesem Ziel näher zu kommen, bieten wir sozial benachteiligten Kindern kostenlosen Nachhilfeunterricht an. Ein Student ist dabei für ein Kind verantwortlich und gibt diesem eine Stunde in der Woche Nachhilfe. So können die Kinder ihre schulischen Leistungen verbessern und gleichzeitig ihre persönlichen Kompetenzen erhöhen.

Um die Kinder möglichst gut zu erreichen, arbeiten wir mit einigen Partnern aus Kaiserslautern zusammen. Außerdem sind wir eine der offiziellen Hochschulgruppen der TU Kaiserslautern.

Es lernen jedoch nicht nur die Kinder dazu. Auch die Studenten, die die Nachhilfe geben, können etwas mitnehmen. Es besteht die Möglichkeit seine sozialen Kompetenzen weiterzuentwickeln oder neue Kontakte zu knüpfen. Unsere Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen: von Sozialwissenschaften über Mathe, hin zu Maschinenbau oder BWL. Jeder ist bei uns willkommen, denn jeder kann die Welt eines Kindes ein Stückchen besser machen.

Darüber hinaus erhält jeder ehrenamtlich Engagierte ein Zertifikat der Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern über sein ehrenamtliches Engagement, dass sich nicht nur bei Bewerbungen gut macht 😉


“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.”

Mahatma Gandhi

Aktivitäten

Neben der Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler organisieren wir regelmäßig weitere interessante Projekte und Aktivitäten in Kaiserslautern. Dafür benötigen wir fast immer engagierte Studierende die uns dabei helfen möchten. Auf dieser Seite möchten wir euch gerne einige unserer Aktivitäten vorstellen, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt. Falls ihr euch beteiligen möchtet oder weitere Anregungen habt, freuen wir uns über eure Nachricht 🙂


Kleiderbasar

Kinder und Jugendliche haben hier die Möglichkeit, kostenlos Winter- und Sportklamotten, Spiele und Bücher sowie Accessoires zu erhalten. Insbesondere die Möglichkeit sich für die Wintermonate mit neuer, sauberer und warmer Kleidung einzudecken, ist für die Familien mit meist sehr begrenzten finanziellen Mitteln sehr wichtig. Übrig gebliebene Kleidung spenden wir, sodass alles genutzt werden kann. In den letzten Jahren gingen diese an das Fairness-Kaufhaus hier in Kaiserslautern.

Der Kleiderbasar findet in der Regel Ende des Jahres statt. Um diesen anbieten zu können sind wir auf Kleiderspenden angewiesen, je mehr desto besser. Hast du Lust einen Teil dazu beizutragen und nicht mehr getragene Kleidungsstücke zu spenden? Dann achte auf unsere Aufrufe einige Zeit vor dem Kleiderbasar oder kontaktiere uns! 🙂


Asta-Sommerfest

AStA-Sommerfest 2017

Bei bestem Wetter und mit bester Laune konnten wir 2017 beim Kinderfest des AStA das Sommersemester ausklingen lassen. Große und vor allem kleine Besucher konnten sich währenddessen beim Kegeln und Ringe werfen austoben. Ebenfalls wurden alle Bestens mit verschiedenen gekühlten Säften, leckeren Muffins und Brezeln versorgt.

Spende Kinderschutzbund Kaiserslautern

Den gesamten Gewinn des AStA-Sommerfestes 2017 haben wir an den Kinderschutzbund Kaiserslautern gespendet. Dieser setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugenlichen ein, für ein gewaltfreies Aufwachsen und eine Beteiligung an der Gesellschaft. Darüber hinaus gibt es viele Angebote für Eltern und Kinder.

AStA-Sommerfest 2016

Unter dem Motto “Trinken für den guten Zweck” haben wir soziale Shots an die BesucherInnen verkauft. Umso mehr getrunken wurde desto besser, denn der daraus erzielte Gewinn kam drei verschiedenen Zwecken zugute.

Spende an das SOS-Kinderdorf Kaiserslautern – 225€

Das SOS-Kinderdorf in Kaiserslautern leistet seit über 40 Jahren örtliche und regionale Jugendhilfe. Auch einige der von uns betreuten SchülerInnen nehmen die Hilfe des SOS-Kinderdorfs in Anspruch.

Spende an das Frauenhaus Kaiserslautern – 225€

Hier wird Frauen mit und ohne Kindern bei körperlicher und / oder seelischer Misshandlung Zuflucht und Schutz geboten. Die Frauen bekommen beispielsweise Beratung, werden bei alltäglichen Problemlagen und auf ihrem Weg in die Unabhängigkeit unterstützt.

Spende an die Initiative “arm-alt-alleine” – 225€

Alleinstehende über 60 Jahre in Stadt und Landkreis Kaiserslautern, die auf Grundsicherung angewiesen sind, werden materiell unterstützt. Gegen die Einsamkeit im Alter werden zudem Ausflüge organisiert und ein Besuchskreis angeboten.

“Zunächst kann ich nur bekräftigen, dass Bildung und schulische Förderung für ALLE ein unverzichtbarer, das weitere Leben elementar bestimmender Baustein ist. Insofern spreche ich Ihnen persönlich sowie all ihren Mitstreiter*Innen meine Anerkennung für die Arbeit der ‘Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern’ aus.”

Werner Stumpf, Geschäftsführer und Stv. Vorsitzender der Stiftung alt-arm-allein

Infostände

Bei der Begrüßung der Erstsemester informieren wir zum Semesterstart mit einem Stand über die Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Engagements in unserer Hochschulgruppe. Hier können sich Studienanfänger über unsere Projekte informieren und dabei einen ersten Eindruck der vielfältigen Möglichkeiten bekommen.

Ebenfalls gab es auch schon während dem Semester Möglichkeiten uns kennenzulernen und gleichzeitig frische Waffeln oder anderes leckeres Gebäck zu genießen.


Firmenlauf

Schon seit einigen Jahren nehmen wir am Firmenlauf in Kaiserslautern teil. Dieser führt auf eine Strecke von ca. 5 Kilometern quer durch Kaiserslautern. Mit ganz unterschiedlichen Leistungsniveaus haben wir es bisher jedes mal ins Ziel geschafft, sodass wir mit kühlen Getränken und einer Medaille belohnt wurden 😀


Mithilfe beim Zirkusprojekt der Lina-Pfaff-Realschule plus

2017 konnten wir bei einem ganz besonderen Projekt mithelfen. In der Woche vom 05.-10. Juni fand ein Zirkusprojekt des „Circus Soluna“ an der Lina-Pfaff-Realschule Plus statt. Im Sinne einer gelebten Inklusion sollte hieran die ganze Schulgemeinschaft teilnehmen. So wurde die Woche über gemeinsam organisiert und geprobt, um das Ergebnis bei zwei Zirkusvorstellungen präsentieren zu dürfen. Wir haben dabei unter anderem beim Aufbau des Zirkuszelts geholfen.


Lauftreff für den Lautrer Lebenslauf 2017

Ende Oktober 2016 haben wir eine Laufgruppe mit Schülern der Lina-Pfaff-Realschule plus zum wöchentlichen Training im Stadtpark Kaiserslautern gestartet. Unter dem Motto „RunninGroup – Gemeinsam durch‘s Ziel“ wurde fleißig für den Lautrer-Lebenslauf 2017 trainiert. Unser Lauftrainer Roland Holzapfel vom 1. FC Kaiserslautern hat uns akribisch unterstützt, sodass kleine und große Fortschritte erkennbar waren. Da die meisten Kinder und Jugendlichen der Schule bislang wenig (Vereins-) Sport betrieben haben, wollten wir auf diesem Weg Spaß am Sport vermitteln und dabei neue Perspektiven aufzeigen.


Weihnachtsspende an Mama Papa hat Krebs

Zu Weihnachten 2016 haben wir unseren langjährigen Partner “Mama Papa hat Krebs” eine Spende in Höhe von 250 Euro zukommen lassen. Hier werden Kinder und Jugendliche betreut, deren Leben durch die Krebsdiagnose eines Elternteils negativ beeinträchtigt wurde.

zum Bericht auf deren Website


Lebensmittelspende für rumänisches Waisenhaus

Seit 2016 engagieren wir uns mit einer Lebensmittelspende für ein Waisenhaus in Miercurea/Ciuc in Rumänien. Dort leben 250 Kinder, die nur wenige Zuschüsse vom Staat bekommen. Somit sind die Verantwortlichen auf Spenden angewiesen. Der Transport erfolgt in der Regel kurz vor dem Winter und füllt damit das Vorratslager für die kalte Zeit wieder auf.


Benefiz-Café für notleidende Kinder und Flüchtlinge

Am 25. Januar 2015 haben wir zusammen mit der Jungen Union Sotzweiler-Bergweiler ein Benefiz-Café für notleidende Kinder und Flüchtlinge veranstaltet. Dafür haben wir schon im Vorfeld mit einem Waffelverkauf an der TU Kaiserslautern Geld gesammelt. Der gesamte Erlös ging an die Flüchtlingshilfe Schaumberg, die UNO-Flüchtlingshilfe, das Mentoring-Projekt sowie die Familie Hassan Dadou in Sotzweiler.

Partner

Um möglichst viele Kinder in Kaiserslautern mit unserem Engagement erreichen zu können, haben wir einige Partner die uns dabei untersützen und mit denen wir eng zusammen arbeiten. Viele dieser Partnerschaften bestehen schon seit vielen Jahren.


Lina-Pfaff-Realschule Plus

Die Lina-Pfaff-Realschule Plus war unsere erste Partnerschule und ist seitdem unser wichtigster schulischer Partner. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Schwerpunktschule, was bedeutet, dass Kinder und Jugendlichen ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden. Das kann entweder sonderpädagogischer Förderbedarf sein, aber auch spezielle Lern- und Übungsmöglichkeiten.

Wir bieten hier deswegen eine eins-zu-eins-Betreuung an. Diese erfolgt im Optimalfall im Anschluss an die 6. Stunde um 13 Uhr und umfasst alle Fächer. Dabei wird meistens eine Unterstützung in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch benötigt. Das alles jedoch auf einem einfachen Niveau, sodass jeder mit seinen Schulkenntnissen helfen kann.

Seit 2019 hat die Schule nur noch einen Standort in der Friedrichstraße 75 in Kaiserslautern.

zur Website


Förderverein “Mama Papa hat Krebs”

Der Förderverein hat das Ziel Kinder und Jugendliche zu unterstützen, deren Leben durch die Krebsdiagnose eines Elternteils aus den Fugen geraten ist. So werden beispielsweise Sprechstunden für Eltern, Kinder und Jugendlich angeboten. Regelmäßig finden Aktionstage und Gruppenaktivitäten statt. Während die Eltern psychoonkologische Beratungsgespräche führen, wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Wir bieten dafür eine Hausaufgabenbetreuung für ein individuell zugeteiltes Kind im Zeitumfang von einer Stunde an.

Der Förderverein befindet sich im Gersweilerweg 14 a in Kaiserslautern.

zur Website


Beratungscafé Machbar

Das Beratungscafé Machbar wurde 2019 eröffnet. Es richtet sich an junge Menschen von 15 bis 25 Jahren, die aus den verschiedensten Gründen Unterstützung benötigen. In Kooperation mit dem Jobcenter sowie der Jugendberufsagentur wird eine kostenlose und unabhängige Beratung für schwer erreichbare junge Menschen “in allen Lebenslagen” angeboten.

Der Mittwoch steht dabei im Beratungscafé unter dem Motto “Lern- und Bewerbungstraining”. Hier bieten wir an:

  • 13-15 Uhr: schulische Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung
  • 15-17 Uhr: Unterstützung im Verfassen von Bewerbungen

Das Beratungscafé befindet sich in der Bahnhofsstraße 26 in Kaiserslautern, direkt um die Ecke bei der Barbarossabäckerei.

zur Website


SOS-Kinderdorf Flüchtlingshilfe


Glockenstubb

Die Glockestubb ist eine Tagesbegegnungsstätte für wohnungslose Menschen. Sie bietet einen Treffpunkt für Menschen in sozialen Problemsituationen. Es gibt neben Frühstück und Mittagessen auch die Möglichkeit zu duschen, Kleidung zu waschen oder zu wechseln. Darüberhinaus können Beratungs- und Unterstützungsangebote in Anspruch genommen werden.

Wir engagieren uns hier außerhalb unserer Kerngruppe “Kinder”, um noch mehr Menschen in Kaiserslautern helfen zu können. Hierfür bringen wir einmal monatlich selbstgebackene Kuchen vorbei. Darüberhinaus sammeln wir weitere Kuchenspenden sowie Geldspenden für besondere Anlässe, wie zum Beispiel an Ostern oder Weihnachten.

Die Glockenstubb befindet sich in der Pariser Straße 23 in Kaiserslautern

zur Website

Auszeichnungen

Das unser Engagement ankommt, zeigen nicht nur die Fortschritte der Kinder die Nachhilfe bekommen, sondern auch die Auszeichnungen, die die Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern bereits erhalten hat. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer Arbeit und möchten euch hier einen kurzen Überblick geben. 🙂


Einladung zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten Joachim Gauck im Schloss Bellevue am 9. Januar 2015

„Herzliche Grüße an alle Mitstreiter! Viel Kraft und ein großes Dankeschön! Es ist toll, was Sie in Kaiserslautern auf die Beine stellen. Was Sie leisten, ist herausragend, und es ist alles andere als selbstverständlich. Mehr noch: Ihr Einsatz ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft.“

Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt

Am 09. Januar 2015 sind wir auf Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt nach Berlin gereist. Beim traditionellen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten dankt dieser ehrenamtlich Engagierten. So waren auch wir zusammen mit 60 weiteren Ehrenamtlichen Teil dieser Veranstaltung.

Bereits am Vortag bekamen wir die Möglichkeit, das Schloss Bellevue zu besichtigen, sowie die anderen Gäste und ihr Engagement kennenzulernen. Wir konnten interessante Gespräche führen und uns dabei mit Personen aus den verschiedensten Bereichen austauschen. Sogar unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel und ihr Kabinett gaben sich die Ehre.

Darüber hinaus gab es viel Lob für unsere Tätigkeit und wir konnten in lockerer Atmosphäre mit hochrangigen Persönlichkeiten sprechen. Bei dem anschließenden gemeinsamen Mittagessen nahmen sich Herr Gauck und Frau Schadt sowohl Zeit für die einzelnen Projekte, als auch für persönliche Gespräche. Hierbei konnten auch wir unsere Arbeit noch einmal genauer vorstellen.

Hier geht es zum Artikel dazu in der Rheinpfalz

Hier geht es zum Bericht des Bundespräsidenten


Regionaler Preisträger Westpfalz der Initiative “HelferHerzen 2016” des dm-Drogeriemarktes

Am 20. September 2016 wurden wir aus 67 Engagements als einer der Preisträger der HelferHerzen-Initiative für ehrenamtliches Engagement von dm ausgewählt. Hierfür bekamen wir eine Zuwendung in Höhe von 1000€ sowie eine HelferHerzen-Skulptur. Über diese Wertschätzung unseres Engagements freuen wir uns sehr.


Gewinner des Herzenswunschs des Adventskalender-Gewinnspiels 2013 von Pizza.de-Blog

Welchen Herzenswunsch sollen wir Euch erfüllen?

So lautete die Frage im Adventskalender-Gewinnspiel 2013 des Pizza.de-Blogs. Wir mussten nicht lange überlegen: Unser Herzenswunsch sollte ein Kinonachmittag für all unsere Nachhilfeschüler sein.
Das Glück war auf unserer Seite und so kam es, dass wir am 9. April unseren 1. Kinonachmittag veranstalten konnten. Gemeinsam mit rund 40 Nachhilfeschülern und 7 Lehrern zogen wir nach Schulschluss durch die Stadt zum Centralkino. Nachdem jeder mit Popcorn und Softdrink versorgt wurde, konnte der Film „Rio 2 – Dschungelfieber” starten und wir machten uns auf eine Abenteuerreise in den Amazonas.
Das viele Lachen während des Filmes und die positiven Meinungen danach bestätigten uns, dass es für alle Schüler ein toller Nachmittag mit jeder Menge Spaß war und der Alltag für ein paar Stunden vergessen werden konnte.

Berichte

Neben vielen persönlichen Rückmeldungen bekommen wir immer wieder auch durch Berichte über uns positives Feedback und können darin unsere Arbeit vorstellen. Ob von der TU Kaiserslautern, der Stadt Kaiserslautern oder den verschiedenen regionalen Medien: wir freuen uns über jeden Beitrag über unser Engagement! 🙂


Pressemitteilung der Stadt Kaiserslautern: Joachim Färber lobt ehrenamtlichen Einsatz und Engagement der SfK

In einer Pressemitteilung der Stadt Kaiserslautern vom 25.11 2015 wird unser Engagement an der Lina-Pfaff-Realschule plus, sowie die Kooperation mit dem Pädagogiklehrstuhl beschrieben.

„Für dieses großartige ehrenamtliche Engagement und den tollen Einsatz geht mein Dank an die Studentinnen und Studenten.”

Joachim Färber, Beigeordneter

„Wir sind außerordentlich dankbar, dass die Studierenden der SfK unsere Schülerinnen und Schüler, uns Lehrer und unsere Schule unterstützen.”

Tracy O’Brien, Schulleiterin der Lina-Pfaff-Realschule

Hier geht es zum ganzen Artikel


Bericht über unseren Kleiderbasar 2016

Der Unispectrum der TU Kaiserslautern berichtet über unseren Kleiderbasar 2016. Ebenfalls wird unsere neue Partnerschule vorgestellt, sowie die Spende an unseren längjährigen Partner “Mama Papa hat Krebs”. Außerdem wurden die Möglichkeiten dargestellt sich bei uns zu engagieren.

UNISPECTRUM, Ausgabe 2/2016, S. 58


Interview mit Mandy Rohs bei Talk im Turm

JProf. Mandy Rohs beschreibt, wie die Zusammenarbeit der Lehramtsstudierenden der TU Kaiserslautern mit uns und der Lina-Pfaff-Realschule plus in Kaiserslautern zustande gekommen ist. Außerdem beschreibt sie, warum das Nachhilfeprojekt sowohl für die Schülerinnen und Schüler, als auch für die Studierenden ein Gewinn ist.

“Wir freuen uns sehr, dass Euer Engagement thematisiert und gewürdigt wird. Schön, dass wir hier in Kaiserslautern mit solchen Studierenden zusammenarbeiten können!”

Zentrum für Lehrerbildung der TU Kaiserslautern über den Bericht

Hier geht es zur PDF-Ansicht


Beitrag des SWR4

Am 20.12.2013 war es soweit: SWR4 hat den ersten Radiobeitrag über die SfK Kaiserslautern ausgestrahlt!
Entstanden ist der Beitrag aus einem Gespräch zwischen dem SWR4-Reporter Jochen Voß sowie Dominik Böhmer und Irena Galkin von der SfK Kaiserslautern. Ebenfalls berichteten unser Nachhilfeschüler Pascal und seine Mutter, welche Wirkung die wöchentlichen Nachhilfestunden bereits gezeigt haben. Wir möchten uns noch einmal herzlich bei Jochen Voß für seinen Beitrag sowie bei Pascal und seiner Mutter für ihre Bereitschaft darin mitzuwirken, bedanken.


Lernstaffel: Koch- und Spielenachmittag für fremdsprachige Kinder und Spende für Hilfsprojekt in Kenia

Am vergangenen Freitag haben wir zusammen mit “gebildet für Bildung e.V.” (gefBi) zum ersten Mal einen Koch- und Spielenachmittag durchgeführt. Teilgenommen haben dabei 20 deutsch- und fremdsprachige Schülerinnen und Schüler der Lina-Pfaff-Realschule plus. Beim gemeinsamen Spaghettikochen und den erlebnispädagogischen Lernspielen und Lachyoga von Sarah und Julia hatten alle Kinder, trotz ihrer unterschiedlichen Deutschkenntnisse, viel Spaß.

Im Rahmen der Lernstaffel konnte durch die Kooperation mit gefBi pro Lernstunde der Kinder ein Euro an ein Hilfsprojekt in Kenia gespendet werden.


Broschüre Diversity

Im Wintersemester 18/19 wurde eine Broschüre zum Thema Diversity an der TU Kaiserslautern erstellt, dabei haben auch wir uns als Initiative mit einem Beitrag beteiligt. Was bedeutet für uns Vielfalt? Welche Erfahrungen haben wir diesbezüglich bei unserem ehrenamtlichen Engagement gemacht? Wir haben uns hierfür positioniert!

„Vielfalt ist die Würze des Lebens.“

Ernst von Wildenbruch

Auch wir, die Studenteninitiative für Kinder Kaiserslautern e.V., bekennen uns zu Diversity und einem wertschätzenden und toleranten Miteinander. Im Rahmen unseres Engagements als studentischen Hochschulgruppe der TU Kaiserslautern für Kinder und Jugendliche haben wir tagtäglich mit Menschen unterschiedlichen Geschlechts, Nationalität und Ethnie, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung, kurz gesagt vielen einzigartigen Individuen mit ihren jeweils spezifischen Biographien zu tun, die ihren ganz individuellen Blick auf die Welt haben. Genau darin besteht die „Würze“ der Vielfalt als Chance im miteinander und voneinander Lernen und unterstützen. Das gemeinsame Ziel unserer Ehrenamtlichen ist es, einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit zu leisten, indem Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien u. a. kostenlose Nachhilfe offeriert wird. Gelebte Toleranz und Offenheit sind hierfür essentiell und bereichernd zugleich. Die TUK ist bunt, so wie das Leben.

Mehr Informationen, sowie die anderen Beiträge, findet ihr hier.