Pressemeldung

In fünf Semestern zum M. Eng. „Brandschutzplanung“

Das Fernstudienzentrum der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), das Distance and Independent Studies Center (DISC), bietet den Fernstudiengang Brandschutzplanung an. Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs ist von sechs auf fünf Semester gesunken. Dies wird erstmals für Neueingeschriebene im Wintersemester 2020/21 wirksam. Die Module, die Anzahl der Präsenzphasen und die vergebenen Leistungspunkte bleiben gleich. Im fünften Semester wird in der Regel nur noch die Masterarbeit angefertigt.

Dieser Masterstudiengang richtet sich an Architektinnen/ Architekten sowie Bauingenieurinnen/Bauingenieure mit Hochschulabschluss, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren wollen. Er ist geeignet für Selbstständige Angestellte in Planungsbüros und Fachleute die z. B. in Behörden oder in der Industrie arbeiten.

Das DISC bietet aktuell 23 Master- und Zertifikatsstudiengänge sowie vier Zertifikatskurse in den Bereichen Human Resources, Management & Law und Science & Engineering an. Die Angebote sind derart gestaltet, dass ein Studium neben dem Beruf gut gelingen kann. Derzeit sind fast 4.100 Studierende aus Deutschland, den deutschsprachigen Nachbarländern und aus Übersee eingeschrieben. Das Fernstudienzentrum ist einer der führenden Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Bereich "berufsbegleitende Weiterbildung". Seit der Gründung des DISC 1992 haben mehr als 14.000 Absolventinnen und Absolventen an der TUK ein Fernstudium abgeschlossen.

Genauere Informationen zu Kosten, Inhalten und Einschreibung gibt es unter: www.zfuw.de

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang