Pressemeldung

Vortragsreihe fatuk, präsentiert von REIHEEINS

Simona Malvezzi / Architekturbüro Kühn Malvezzi, Berlin

Entwurf zum Projekt "House of One" in Berlin.

Am Mittwoch, den 24. Juni 2020, findet der dritte und damit letzte Vortrag der studentisch organisierten REIHE EINS statt. Simona Malvezzi von dem international bekannten Büro Kühn Malvezzi berichtet über das Werk und ausgewählte Projekte aus dem Büro.
Internationale bekannt wurden sie über die Museumserweiterung des Anhalter Bahnhofs in Berlin. Große Aufmerksamkeit erregte dann ihr Projekt House of One in Berlin. In Inneren des Sakralbaus sollen Judentum, Islam und Christentum je einen autonomen Betraum erhalten, die sich jedoch zu einem gemeinsamen Einraum hin öffnen lassen.
Im Südwesten wurden sie 2017 durch den Weiterbau und Fertigstellung der Modernen Galerie in Saarbrücken bekannt. Und in Oberhausen eröffnete 2019 eine neue Generation von hybridem Verwaltungsgebäude, in dem ein Jobcenter mit einem Gewächshaus den öffentlichen Raum erweitert und gleichzeitig forscht das Fraunhoferinstitut dort an gebäudeintegrierter Landwirtschaft.

Reihe Eins

Reihe Eins ist die erste studentisch organisierte Vortragsreihe am Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern, fatuk. Mit Freude begrüßt der Fachbereich Architektur auch im Sommersemester 2020 alle Studierende, Professoren, Architekten, Freunde, Bekannte und Interessierte am frühen Abend zu den Vorträgen im World Wide Web.

Weitere Infos: https://reiheeins.com/

Termin

24.06.2020, Beginn 19:00 Uhr, Vortrag ab 19:10 Uhr Simona Malvezzi, Kuehn Malvezzi, Berlin

 

Veranstaltungsort

Online via Zoom Meeting - kein Account nötig: zoom.us/j/94567536438

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang