Pressemeldung

Referenten beleuchten die Arbeit einer Ethikkommission


Wie die Arbeit der Ethikkommission im Fachbereich Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) aussieht, erläutern die Professoren Dr. Michael Fröhlich, Dr. Thomas Schmidt und Dr. Thomas Lachmann bei ihrem Vortrag am Mittwoch, den 30. Januar. Er findet im Rahmen der Ringvorlesung „Ethik in den Wissenschaften“ statt. Los geht es um 18:10 Uhr in Hörsaal 42-110 in Gebäude 42. Die interessierte Öffentlichkeit ist hierzu herzlich auf den Campus der TUK eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Der Mensch ist der zentrale Handlungsakteur in den Sozialwissenschaften. Daher stellen sich immer auch Fragen zur ethischen Verantwortbarkeit sowie zu rechtlichen (datenschutzrechtlichen) Rahmenbedingungen, in denen Forschung und Intervention stattfinden.

Ethisch verantwortliche Forschung zeichnet sich durch einen respektvollen Umgang mit dem Merkmalsträger, den Menschen, aus, die sich für die Forschung in den Dienst der Wissenschaft stellen. Ethische Verantwortung umfasst dabei Fürsorge und Nichtschädigung, Redlichkeit und Verantwortung, Integrität, Gerechtigkeit und Respekt gegenüber persönlichen Rechten und der Würde des Menschen. Im Vortrag erläutern die Referenten in interaktiver Weise die einzelnen Aspekte ethischen Handelns an Fallbeispielen. Zudem stellen sie die Arbeitsweise der Ethikkommission vor.

Professor Dr. Michael Fröhlich ist seit 2015 Professor an der TUK und Leiter der Arbeitsgruppe Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegungs- und Trainingswissenschaft im Fachbereich Sozialwissenschaften. Er beschäftigt sich mit bio-psychosozialen Anpassungsprozessen, der Evaluation von Trainingsinterventionen sowie mit der Diagnostik von Haltung, Sensomotorik und Bewegung in unterschiedlichen Kontexten. Es ist Prodekan und Vorsitzender der Ethikkommission des Fachbereichs Sozialwissenschaften.

Professor Dr. Thomas Schmidt ist seit 2009 Professor an der TUK und Leiter des Fachgebiets Allgemeine Psychologie. Von 2011 bis 1014 war er Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften. Er war Mitbegründer der Ethikkommission des Fachbereichs und von 2013 bis 2017 deren Vorsitzender. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich „Response Priming und visuelles Bewusstsein“.

Professor Dr. Thomas Lachmann ist seit 2006 Professor für Psychologie an der TUK und deren Abteilungsleiter. Von 2008 bis 2011 war er Senator im Universitätsrat und Senat, des Weiteren Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften. Seit 2014 leitet er das „Center for Cognitive Science“. Zudem ist er Direktor der Graduiertenschule für Kognitionswissenschaften und Sprecher des Universitären Potentialbereichs „Cognitive Science“.

Die Ringvorlesung „Ethik in den Wissenschaften“ will aktuelle ethische Fragen fachübergreifend sichtbar machen und gemeinsam erörtern. Organisiert wird die Reihe vom EthikZentrum der TUK unter Leitung der Philosophin Professor Dr. Karen Joisten.

Das Programm im Überblick: https://www.sowi.uni-kl.de/fileadmin/phil/Flyer.pdf

Ansprechpartnerin:
Lisa Reithmann
Tel.: 0631 205-3822
E-Mail: ethikzentrum(at)sowi.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang