Pressemeldung

Start der Reihe „Philosophie vor Ort“


Am Samstag, den 18. Januar, geht die Reihe „Philosophie vor Ort“ in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern ab 10.30 Uhr in die nächste Runde. Diesmal geht es um Grundbegriffe der Philosophie. Jeweils ein Wissenschaftler des Instituts für Philosophie der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) erörtert im Austausch mit dem Publikum an drei Samstagen einen philosophischen Begriff. Ziel ist es, sich gemeinsam mit den zeitlosen Grundfragen des Fachgebiets auseinanderzusetzen. Zum Auftakt widmet sich Dr. Wolfgang Lenski aus dem philosophischen Blickwinkel der Frage, was es bedeutet, in einer Informationsgesellschaft zu leben. Der Eintritt ist frei. Die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen.

Am 8. Februar steht der Begriff „Philosophie“ selbst im Zentrum; Professorin Dr. Karen Joisten fragt danach, was er eigentlich bedeutet und was es meint zu philosophieren: Ist es ein Staunen, eine Haltung, Wissen oder Weisheit?

Zum Abschluss beleuchtet Dr. Nicole Thiemer am 7. März die Frage nach der Existenz. Eine ganze Strömung nannte sich selbst Existenzphilosophie und verband ihr eigenes Philosophieverständnis damit, den Menschen aufgrund seiner Existenz als besonderes Wesen und nicht einfach als Ding unter Dingen zu begreifen. Der Gedanke der Existenz ist untrennbar mit dem Gedanken der Freiheit, aber auch der Endlichkeit verbunden – diese und weitere Aspekte des Existenzbegriffs kommen in der Veranstaltung zur Diskussion.

Die Reihe „Philosophie vor Ort“ findet in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, an den drei Terminen jeweils von 10.30 bis 13.30 Uhr statt.

Auf Anfrage werden Textauszüge per Post oder elektronisch zugesandt: Elke Fuchs-Falkenbury, Telefon 0631 205-3822, e.fuchs-falkenbury@sowi.uni-kl.de.



Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Melanie Löw
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49(0)173/6248698
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: melanie.loew[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang